Führungen–Wien

Führungen/Touren durch Wien – Wien erkunden

Die Metropole Wien kann man auf ganz unterschiedliche Art und Weise erkunden, jede einzelne stellt ein ganz besonderes Erlebnis dar. Wenn man mehr über die österreichische Hauptstadt erfahren möchte, dann sollte man sich am besten für eine geführte Tour durch Wien entscheiden.

In Wien gibt es viele so genannte Stadtspaziergänge, die unter einem besonderen Motto stehen. So finden zum Beispiel Führungen unter dem Motto „Musikhauptstadt der Welt“ oder „Wege der Lust im früheren Wien“ statt. Auf einigen Webseiten über die Stadt Wien kann man über eine Suchmaske auch einen privaten Führer suchen, der einem gegen Bezahlung dann auch die verborgenen Ecken der Stadt an der Donau zeigt.

Die meisten Touristen erkunden Wien natürlich zu Fuß, denn in der Innenstadt der Metropole liegen zahlreiche Attraktionen ganz dicht beieinander. Wenn man seine Erkundungstour etwas weiter ausdehnen möchte, dann kann man Busse, die Straßenbahn oder die Wiener U-Bahn benutzen. Eine Alternative zu diesen öffentlichen Verkehrsmitteln stellt das Fahrrad dar.

Das Radverkehrsnetz Wiens hat inzwischen eine Länge von insgesamt 1.200 Kilometern, außerdem ist man mit dem Fahrrad äußerst flexibel. Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit, sein eigenes Fahrrad mit nach Wien zu bringen, doch das ist überhaupt kein Problem. In Wien kann man an mehr als 60 Stellen insgesamt über 1.000 Citybikes mieten, und das sogar rund um die Uhr.

Wer es etwas bequemer mag, der kann sich auch ein E-Bike gönnen, für welches auch mehrere Ladestationen zur Verfügung stehen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem Fahrradtaxi, eine Art Rikscha, mit der zwei Leute befördert werden können, also ideal für Paare geeignet. Man kann die österreichische Metropole auch mit einem Segway, einem modernen High-Tech-Roller erkunden.

Wer etwas sportlicher ist, der kann auch mit den Inline-Skates durch Wien rollen, freitags ab 22 Uhr findet auch das beliebte Friday Nightskating statt. Wenn man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wiens besuchen möchte, dann kann man dies auch mit den Hop-on-off-Bussen tun. Wenn man ein Ticket für diese Busse gelöst hat, dann kann man innerhalb von 24 Stunden so oft ein- und aussteigen, wie man möchte, so dass man viele Attraktionen bequem erreichen kann. Natürlich gibt es auch komplette Rundfahrten mit dem Bus durch Wien, zum Beispiel mit Red Bus City Tours, Vienna Sightseeing Tours oder Cityrama.

Eine ganz besondere Bedeutung haben in Wien die Fiaker, diese Pferdekutschen kann man überall in der Metropole sehen. An vielen Stellen Wiens, wie zum Beispiel am Stephansplatz, am Petersplatz, am Heldenplatz oder beim Burgtheater findet man entsprechende Standplätze. Neben individuellen Rundfahrten mit dem Fiaker kann man auch eine kleine Rundfahrt mit einer Dauer von 20 Minuten oder eine 40-minütige Rundfahrt wählen, es gibt sogar spezielle Fiaker für Rollstuhlfahrer.