Wien mit Kindern

Wien ist eine sehenswerte Stadt für Menschen jeden Alters, auch Familien mit Kindern finden hier ein reichhaltiges Angebot. Der Lainzer Tiergarten ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis, denn hier gibt es neben sechs Waldspielplätzen auch Schaufütterungen, Kutschfahrten, Naturlehrpfade, Exkursionen und verschiedene Führungen.

Auf der rund 20 Kilometer langen Donauinsel ist ein Erlebnisparadies für Jung und Alt entstanden. Die Kinder fühlen sich im Sommer vor allem auf dem Wasserspielplatz mit Teichen und aufgestauten Bächen wohl, denn hier kann man nach Herzenslust plantschen und spielen. Zum Baden bietet sich der Familienbadestrand am Ufer der Neuen Donau an. Kinder können hier ganz sicher baden, denn das Wasser ist höchstens einen Meter tief, außerdem sind mehrere Schutzinseln dem Ufer vorgelagert.

Ebenfalls auf der Donauinsel befindet sich ein Kletterpark für Personen mit einer Körpergröße von mehr als 130 Zentimetern. Der Park ist zwischen April und Oktober für Besucher geöffnet und wartet mit insgesamt 11 Stationen auf, die sich in einer Höhe von bis zu 10 Metern befinden. Natürlich wird jeder ordnungsgemäß mit Helm und Gurten gesichert, Kletterguides passen auf die Besucher auf und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Bei einem Aufenthalt in Wien darf natürlich ein Besuch des berühmten Praters nicht fehlen. Über 250 Attraktionen erwarten die Besucher, hier gibt es alles vom nostalgischen Karussell bis hin zu Hightech-Fahrgeschäften. Bei den geführten Touren über das riesige Gelände kann man auch einen Blick hinter die Kulissen werfen, außerdem finden regelmäßig besondere Events statt.

An einem verregneten Tag ist eine Führung durch das Parlament zu empfehlen, die jeden Samstag Nachmittag speziell für Familien angeboten wird. Dabei geht es nicht um langweilige Politik, sondern darum, den Kinder alles auf interessante und spielerische Art und Weise näher zu bringen.

Der Böhmische Prater ist ein beliebtes Erholungsgebiet mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie. Hier kann man in mehreren Restaurants etwas essen oder sich an einer der vielen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten beteiligen. Natürlich verfügt Wien auch über mehrere Schwimmbäder, wie zum Beispiel die Therme oder das Diana-Erlebnisbad. Sehr erlebnisreich kann auch eine Schifffahrt auf der Donau sein, vom Wasser aus kann man auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten der österreichischen Hauptstadt sehen.